home ≫ Leitstellen + Wachen ≫ Funktechnik - Einzelplatzlösungen ≫ Stationspult im Tischgehäuse
Funktechnik - Einzelplatzlösungen
SEB_Stationspult_SBP4000P.jpg
SEB_Stationspult_SBP4100P.jpg
SEB_Stationspult_SBP4110P.jpg
SEB_Stationspult_SBP4210.jpg

1 up to 4 within 5

Stationspult im Tischgehäuse

Das Stationspult ist für den Betrieb eines Funkgerätes von einem Platz im Pult- bzw. Tischgehäuse konzipiert.


Das integrierte digitale Funkgerät kann komfortabel mit dem Schwanenhalsmikrofon, dem Handapparat oder dem Headset besprochen werden. Darüber hinaus können – bei Sepura-Funkgeräten – im Gerät programmierbare Funktionen, wie z.B. „Nächste Gruppe“, auf Tasten in der Frontplatte programmiert werden.


Da das Bedienteil, das S/E-Teil und das Netzgerät im Gehäuse integriert sind, ist zur Inbetriebnahme des Platzes lediglich das Antennenkabel und die Stromversorgung anzuschließen.


Für mobile Einsätze sind robuste Koffer mit Rollen und passenden Schaumstoffeinlagen für den Platz sowie dem Zubehör wie Headset, Fußtaste usw. erhältlich.


Anschlussmöglichkeiten (unterschiedlich, je nach Ausführung):
Vorne:

  • Handapparat
  • schnurgebundenes Headset


Hinten:

  • 230 V AC
  • 12 V DC / Fußtaste / Notruftaste / externer Lautsprecher (über Anschlusskabel Sepura m. 15pol. SubD)
  • Antenne (BNC)
  • GPS-Antenne
  • 15pol. D-Sub f. ext. Kartenleser
  • 15pol. D-Sub zum Programmieren
  • DECT-Basisstation 3000

Download PDF